Hideway Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Welcome to Hideway's support forum

Autor Thema: "IPv6 sind Autokennzeichen für jeden Internetnutzer"  (Gelesen 8804 mal)

Navix

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
"IPv6 sind Autokennzeichen für jeden Internetnutzer"
« am: Juni 10, 2012, 15:21:51 »

Der oberste Datenschützer warnt vor der Gefahr, dass mit IPv6 für die Anbieter die Person hinter der IP-Adresse bekannt wird. Doch der Providerverband Eco beklagt, dass der IPv6-Verkehr erst bei etwa einem Prozent liegt.

Zum World IPv6 Launch Day am 6. Juni 2012 ruft der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar dazu auf, bei der Umsetzung mit der notwendigen Sorgfalt vorzugehen und den Datenschutz zu berücksichtigen. Schaar: "Die nach dem neuen Internetprotokoll IPv6 vergebenen Internetadressen haben das Potenzial, zu Autokennzeichen für jeden Internetnutzer zu werden und zwar unabhängig davon, wie viele Geräte der Einzelne im Internet verwendet."

Er verweist darauf, dass sich die Internationale Datenschutzkonferenz mit ihrem einstimmigen Beschluss zu IPv6 im vergangenen Jahr eindeutig gegenüber den Anbietern von Internetdiensten und den Herstellern von Hard- und Software positioniert habe. "Die Datenschutzbehörden in aller Welt werden darauf achten, dass die entsprechenden Anforderungen in der Praxis beachtet werden."

Laut Angaben des Providerverbands Eco schalten am morgigen Tag über 1.400 Unternehmen auf den neuen Adressstandard IPv6 um, Websites - darunter auch bekannte Seiten wie Google, Facebook oder Microsoft - betreiben ab dann ihre Angebote im sogenannten "Dual Stack" als IPv6 und IPv4, und 40 internationale Netzwerkanbieter verpflichten sich, ihren Neukunden IPv6 anzubieten. Das neue Format stellt 340 Sextillionen Adressen bereit. Für Europa waren im Januar 2012 noch rund 54,45 Millionen IP-Adressen verfügbar.

Damit mehr Unternehmen auf IPv6 umstellten, "brauchen sie ein ausreichendes Netz von Providern, die IPv6 in die Haushalte bringen", sagte der Eco-Vorstandvorsitzende Michael Rotert.

Der IPv6-Verkehr mache nur einen sehr geringen Anteil am Gesamttraffic aus. "Seit April 2011 hat sich der absolute Anteil des IPv6-Traffics nahezu verdoppelt - jetzt liegt er trotzdem erst bei etwa einem Prozent", rechnete Norbert Pohlmann vom Institut für Internet-Sicherheit an der Westfälischen Hochschule vor.

http://www.golem.de/news/bundesdatenschuetzer-ipv6-sind-autokennzeichen-fuer-jeden-internetnutzer-1206-92322.html

P.S.  ich verstehe darüber nicht so viel , aber bleiben wir in dem Fall mit Hideway VPN weiterhin  sicher ??

Danke im voraus.

MfG
Navix
« Letzte Änderung: Juni 10, 2012, 15:41:59 von Navix »
Gespeichert

hideway2

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 159
Re: "IPv6 sind Autokennzeichen für jeden Internetnutzer"
« Antwort #1 am: Juni 11, 2012, 12:55:22 »

Hallo Navix,

ja, auch bei Verwendung von IPv6 bleiben Hideway-Nutzer sicher.


mfg,
hideway2
Gespeichert

Navix

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Re: "IPv6 sind Autokennzeichen für jeden Internetnutzer"
« Antwort #2 am: August 13, 2013, 22:43:58 »

 Mehrere Provider vergeben mittlerweile ausnahmslos IP V6, teils statisch, teils dynamisch. Kommt Hideway VPN damit zurecht und wird der Grad der Anonymisierung durch die Verwendung von IPV6 anstelle von IPV4 nicht verringert oder ad absurdum geführt, denn immerhin soll bei Verwendung von herkömmlichen IPV4 das Kästchen für IPV6 besser deaktiviert werden ?

Vielen Dank im voraus.

MfG
Navix

« Letzte Änderung: August 13, 2013, 22:56:31 von Navix »
Gespeichert

hideway2

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 159
Re: "IPv6 sind Autokennzeichen für jeden Internetnutzer"
« Antwort #3 am: August 15, 2013, 09:06:35 »

Hallo Navix,

wie der von dir gepostete Text gut beschreibt bedeutet IPv6 eine versteckte Beseitigung jeglicher Anonymität, da jedes Endgerät (PC, Handy, Notebook, ...) eine eigene, spezielle IP-Adresse erhalten könnte. Jedoch ist echte Anonymität spätestens seit Einführung der verpflichtenden Vorratsdatenspeicherung in vielen Ländern der EU selbst mit IPv4 ohnehin nicht mehr gegeben.

Speziell auf IPv6 bezogen sollte aber jeder, der von seinem Provider eine eindeutige IPv6-Adresse zugewiesen bekommt und auf Anonymität wert legt, Anonymisierungs-Dienste wie Hideway nutzen. Dabei spielt es für die Verbindung zu und Verwendung von Hideway keine Rolle ob deine Provider-IP eine v4 oder v6 ist. Wichtig hierbei ist nur, dass Anonymisierungsdienste wie Hideway eine andere IP-Adresse nach außen repräsentieren und keine Verbindungsdaten speichern.

Über diesen Weg ist dann auch die Anonymität deiner IP-Adresse gesichert.


mfg,
hideway2
Gespeichert