Hideway Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Welcome to Hideway's support forum

Autor Thema: Portwechsel von 1194 auf 443  (Gelesen 24702 mal)

osimon

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 95
  • Managing Director of Hideway
    • Hideway
Portwechsel von 1194 auf 443
« am: Januar 27, 2009, 14:35:43 »

OpenVPN verwendet normalerweise den Port 1194/UDP, um auf den Server zuzugreifen.

Einige unserer Kunden haben damit Probleme, da dieser Port in ihrer Firewall oder durch ihren Internet Provider gesperrt ist.
Hideway hat nun eine Lösung für dieses Problem: verwenden Sie einfach Port 443/TCP - dieser ist praktisch immer frei zugänglich.

Wie man den Port umstellt:

  • Finden Sie die korrekte Konfigurationsdatei. Diese trägt die Dateiendung .ovpn und befindet sich
    • unter Windows XP/Vista: C:\Programme\OpenVPN\config
    • unter Windows XP/Vista 64-Bit: C:\Program Files (x86)\OpenVPN\config
    • unter Macintosh OS X: Library/openvpn (unterhalb des Home Verzeichnisses der jeweiligen Users)
  • Öffnen Sie die Konfigurationsdatei mit WordPad bzw. TextEdit. Unter Vista müssen sie dies mit der Option "als Administrator ausführen" starten.
  • Löschen Sie eine eventuell vorhandene Zeile "proto udp"
  • Setzen Sie ein "#" an den Beginn der Zeile "remote vpn1.hideway.eu"
  • Fügen Sie folgende Zeile ein bzw. entfernen Sie das davor stehende "#": "remote vpn2.hideway.eu 443 tcp"
  • Speichern Sie die Datei ab

Bitte beachten Sie, dass die Verbindung über Port 443/TCP normalerweise langsamer ist, als über den Standard Port.

Um wieder auf Port 1194 zurück zu stellen:

  • Setzen Sie ein "#" an den Beginn der Zeile "remote vpn2.hideway.eu 443 tcp"
  • Fügen Sie folgende Zeile ein bzw. entfernen Sie das davor stehende "#": "remote vpn1.hideway.eu 1194 udp"
  • Speichern Sie die Datei ab
« Letzte Änderung: März 21, 2013, 13:08:33 von hideway2 »
Gespeichert
Hide your IP: http://www.hideway.eu

osimon

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 95
  • Managing Director of Hideway
    • Hideway
Re: Port 1194 geblockt
« Antwort #1 am: Januar 13, 2010, 09:35:00 »

Wir bieten nun auch VPN Zugriff mit den folgenden Konfigurations Parametern:

Server: vpn4.hideway.eu
Port: 443
Protocol: udp

Dies ist eventuell eine schnellere Alternative für Kunden mit einem geblockten Port 1194, bei denen UDP aber offen ist.

Hinweis:
Zusätzlich wurde für diese Verbindung die Verschlüsselung vom standardwert "BF-CBC" zu "AES-256-CBC" geändert, um einem weiteren Kundenwunsch zu entsprechen. Daher bitte zusätzlich folgende neue Zeile am Ende der OpenVPN-Konfigurationsdatei einfügen:
  • cipher AES-256-CBC

Anmerkung:
Wird von dieser Verbindung wieder zu einem unserer anderen Server gewechselt (z.B. vpn1), bitte auch die hinzugefügte cipher-Zeile wieder löschen oder auskommentieren (Raute-Symbol "#" an den Zeilenanfang setzen). Andernfalls ist ein erfolgreicher und stabiler Verbindungsaufbau nicht möglich, weil die verwendete Verschlüsselung nicht übereinstimmt.
« Letzte Änderung: Juli 08, 2016, 10:14:38 von hideway2 »
Gespeichert
Hide your IP: http://www.hideway.eu

hideway2

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 159
Re: Portwechsel von 1194 auf 443 bzw. Port 80
« Antwort #2 am: März 21, 2013, 13:12:22 »

Ab sofort gibt es neben dem OpenVPN Standard-Port 1194 und den oben genannten Ports 443 nun auch den Port 80 für Hideway-Verbindungen.

Die Besonderheit, der verwendete Netzwerkadapter wird von TAP auf TUN gewechselt um auch den OpenVPN-Client am iPhone nutzbar zu machen. Folgende Einstellungen sind in der OpenVPN-Konfigurationsdatei vorzunehmen:
  • Setzen Sie ein "#"-Zeichen an den Beginn der Zeile "dev tap"
  • Fügen Sie unterhalb die neue Zeile "dev tun" ein
  • Setzen Sie ein "#"-Zeichen an den Beginn jeder Zeile "remote ..."
  • Fügen Sie folgende Zeile unterhalb neu ein: "remote vpn2.hideway.eu 80 tcp"
  • Speichern Sie die Datei ab
Nun starten Sie die Verbindung über den Port 80/TCP mit dem TUN-Adapter.
Gespeichert